Sie sind hier: Startseite » Rezept

Rezept des Monats

Auf dieser Seite stelle ich Ihnen abwechselnd einige meiner Lieblingsrezepte vor.

Zweierlei Spargel mit Mozzarella und Prosciutto

Zutaten für 2 Personen als Hauptspeise oder für 4 Personen als Beilage:

1 Bund grüner Spargel
1 Bund weißer Spargel
1 Kugel Mozzarella
ca. 100 g guten Prosciutto
Zitrone
Zucker
Pfeffer
Salz

Zubereitung:

Den weißen Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen. Beim grünen Spargel reicht es, ihn an den unteren Enden abzuschälen. Zuerst den weißen Spargel in kochendes Salzwasser geben dem eine Prise Zucker und ein Spritzer Zitrone hinzugefügt wurden (der braucht ca. 15 Minuten je nach Dicke) und etwas später den Grünen hinzufügen (der braucht ca. 11 Minuten).

Während der Spargel kocht den Mozzarella zerteilen und die Stücke mit einer halben Scheibe Prosciutto einwickeln und Päckchen formen.

Den gekochten Spargel in eine Auflaufform füllen, mit den Päckchen belegen und bei Oberhitze oder mit Grillfunktion zwischen 8 und 10 Minuten lang ins Backrohr geben. Salzen, Pfeffern, Fertig.

Es schmeckt auch gut mit Brokkoli

Tipp: Dazu passt gut eine Blattsalatmischung mit Tomaten und einem Balsamico-Dressing.

__________________________________________________________________

Pizza geht immer!

Tomatensauce

2-3 reife Tomaten klein schneiden. In einem Topf etwas Olivenöl heiß werden lassen, das Öl salzen, die Tomatenstücke dazu, etwas Oregano. Je nachdem wieviel Flüssigkeit die Tomaten haben ev. etwas Wasser. Wenn die Tomaten nicht ganz so geschmackvoll sind mit etwas Tomatenmark und einer Prise Zucker würzen.
Das ganze einreduzieren, danach auskühlen lassen

Pizzateig (für ein Backblech voll, dünne Pizza)

250 g Pizza-Mehl (Typ 00)
½ Trockenhefe
1 Prise Salz
ca. 200 ml lauwarmes Wasser
etwas Olivenöl

Mehl, Salz und Trockenhefe vermischen, Wasser dazu, Olivenöl dazu
gut durchkneten
ca. 30 – 40 Minuten zugedeckt ruhen lassen
Backofen 250 Grad
ca. 15 – 20 Minuten backen

Nach Belieben belegen.
Ich bevorzuge scharfe Salami, Oliven, Artischocken und Büffelmozzarella!

Sauce und Pizzateig kann man übrigens hervorragend einfrieren. Beim Teig einfach die doppelte Menge machen, die Hälfte auf ein Rechteck flach drücken (so taut der Teig schneller auf) und in Klarsichtfolie eingeschlagen einfrieren.