Textversion
Textversion

Impressum AGB Datenschutz Haftungsausschluss Kontakt Versand Zahlung

Rezept des Monats

Auf dieser Seite stelle ich Ihnen jeden Monat eines meiner Lieblingsrezepte vor.


Nudel-Gemüse-Auflauf

Zutaten für 4 Personen:
200 g Spiralnudeln (Penne oder Muschelnudeln)
300 g Möhren
350 g Brokkoli
150 g Champignons (braune schmecken am Besten)
2 mittelgroße Zwiebeln
Pikante Salami oder Chorizo (die Wurst gibt dem Auflauf einen gewissen "Pfiff", man kann sie aber ohne weiteres weglassen)
Butter zum Einfetten der Auflaufform
1 EL Mehl
400 ml Milch
200 ml Gemüsebrühe
100 g Käse
Eine Hand voll Erdnüsse nicht gesalzen oder Mandelsplitter
Olivenöl
Kräutersalz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss


Zubereitung:
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen (wenn man den Stil abschält kann man ihn sehr gut mitverwenden). Beides in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Champignons putzen, halbieren oder vierteln und in heißem Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und beiseite stellen. Einige dünne Scheiben pikante Salami halbieren und anbraten und auch beiseite stellen. Zwiebeln schälen, fein würfeln und glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Mit Brühe und Milch unter Rühren ablöschen. Aufkochen und gut mit Kräutersalz, Pfeffer und Muskat würzen.

Gemüse, Nudeln, Champignons und pikante Salami mit der Soße vermengen und in eine gefettete Auflaufform füllen. Käse in Streifen schneiden und den Auflauf damit bedecken. Erdnüsse oder Mandelsplitter über den Auflauf streuen. Im vorgeheizten Backofen bei Heißluft 170 °C (mittlere Schiene) ca. 40 Minuten garen. Auflauf danach 10 Minuten im ausgeschaltenen Backrohr ruhen lassen.



__________________________________________________________________

Pizza geht immer!

Tomatensauce

2-3 reife Tomaten klein schneiden. In einem Topf etwas Olivenöl heiß werden lassen, das Öl salzen, die Tomatenstücke dazu, etwas Oregano. Je nachdem wieviel Flüssigkeit die Tomaten haben ev. etwas Wasser. Wenn die Tomaten nicht ganz so geschmackvoll sind mit etwas Tomatenmark und einer Prise Zucker würzen.
Das ganze einreduzieren, danach auskühlen lassen

Pizzateig (für ein Backblech voll, dünne Pizza)

250 g Pizza-Mehl (Typ 00)
½ Trockenhefe
1 Prise Salz
ca. 200 ml lauwarmes Wasser
etwas Olivenöl

Mehl, Salz und Trockenhefe vermischen, Wasser dazu, Olivenöl dazu
gut durchkneten
ca. 30 – 40 Minuten zugedeckt ruhen lassen
Backofen 250 Grad
ca. 15 – 20 Minuten backen

Nach Belieben belegen.
Ich bevorzuge scharfe Salami, Oliven, Artischocken und Büffelmozzarella!

Sauce und Pizzateig kann man übrigens hervorragend einfrieren. Beim Teig einfach die doppelte Menge machen, die Hälfte auf ein Rechteck flach drücken (so taut der Teig schneller auf) und in Klarsichtfolie eingeschlagen einfrieren.